Lageplan
Lageplan

press to zoom
Blick vom Wasserturm
Blick vom Wasserturm

press to zoom
Schnitt 2
Schnitt 2

press to zoom
Lageplan
Lageplan

press to zoom
1/4

STADTERWEITERUNG ROTTWEIL

Siedlungserweiterung angrenzend an ein durch den Mangel an öffentlichem Raum gekennzeichtetes allgemeines Wohngebiet und an ein Naherholungsgebiet.

Der Entwurf bekennt sich klar zu dem Siedlungscharakter der Erweiterungsfläche. Der zu erwartenden stark heterogenen Bebauung durch Investoren und Privatleute wird durch die Einteilung in klar ablesbare Baufelder und eine sparsame Erschließung Struktur und Identität verliehen.

Zwischen den einzelnen Baufeldern untereinander sowie zwischen den neuen Baufeldern und dem bestehenden Siedlungskörper sorgen öffentliche Freiflächen für eine klare Gliederung und gleichzeitig eine starke Verbindung der einzelnen Bereiche untereinander.

Dabei wird durch Blickachsen und Raumbezüge versucht, den sehr ansprechenden Landschaftsraum in die Siedlung einzubeziehen.

Der städtische Raum an der Nahtstelle zum Bestand variiert ein charakteristischens Element des rottweiler Stadtraums und verbindet alte und neue Bebauung.

Die Baufelder sind in sich sehr klar in öffentliche, halböffentliche und private Bereiche zoniert. Hierdurch und durch die einheitliche Anordnung der Wohnstraßen senkrecht zum Hang entsteht ein homogenes Gebilde mit hoher Wohnqualität.

Durch die Nord-Süd Ausrichtung der Baukörper können ökologische Konzepte mit aktiver und passiver Nutzung der Sonnenenergie konsequent umgesetzt werden.

Die Unterteilung in verschiedene Bauabschnitte lässt sich auch unter wirtschaftlichen Aspekten leicht realisieren.

Wettbewerb, Auslober: Stadt Rottweil, 2005

40 Teilnehmer, 2. PLatz